Sie sind hier:   21

21

21. Beispieldatenbank "Backstage View" (Zip Archiv 23 KB).

Achtung: Alle hier vorgestellten Eigenschaften funktionieren ausschließlich in Access 2010. 


Dieses Beispiel zeigt wie sie die Backstage View des Office 2010 beinflussen können.

Diese Datenbank enthält alle XML Files aus dem Abschnitt "BackStage View" in der Tabelle "USysRibbons".


Stellen Sie sicher, dass die Datenbank in einem Vertrauenswürdigen Ordner abgelegt ist, bevor Sie diese starten.


Zu den NavigationsoptionenDamit Sie die Tabelle "USysRibbon" sehen können müssen die Systemobjekte anzeigen werden.

Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste auf den Titel des "Navigation Pane" und wählen Sie Navigationsoptionen ..." .Sie können die "Navigationsoptionen" auch über das "Office Menü" / / unterhalb von Tab "Hilfe" / Button "Optionen" / "Aktuelle Datenbank" / "Navigation" / Button "Navigation Optionen" erreichen.

Haken Sie im folgenden Dialog unter "Anzeigeoptionen" das Feld "Systemobjekte anzeigen" an.


Den gewünschten Ribbon Auswählen/Einstellen:

Unter "Office Button" / unterhalb von Tab "Hilfe" / Button "Optionen" / "Aktuelle Datenbank" / "Menüband- und Symbolleistenoptionen" / "Name des Menübands:" wählen Sie den Ribbon aus, welchen Sie beim Start der Datenbank laden wollen.

 

 

Nach einem Datenbank Neustart wird wird der gewählte Backstage View geladen und im Backstage View Bereich angezeigt.

 

 

 

 

 

 

 




Back

Letzte Änderungen:

08.04.2018
IDBE RibbonCreator 2016 (x86 and x64) für Office 2013 und Office 2016 - Neue Version. ...


04.08.2017
Neue Links hinzugefügt ...

04.01.2016
Neue Links hinzugefügt ...

22.09.2015
Version 1.1001 des IDBE RibbonCreators 2016 (32 Bit und 64 Bit) veröffentlicht. ...

 

Letzte Änderung:
13.07.2018, 15:52